Investment in die Medizintechnik 

Neuer Marker zur Tumormarkierung in der Medizin

Helfen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende!

INVEST_Logo_URL_rote_URL_RZ.png

Mehr Sicherheit in der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen

Mit unserem erfahrenen Team arbeiten wir am Launch von SchurSign. Der neuartige Marker ist erstmals voll resorbierbar und damit zeitlich begrenzt im Körper liegend. Er unterstützt die Brustkrebsdiagnostik und Therapie in exzellenter Weise und macht diese dadurch sicherer und schonender. SchurSign ist in allen bildgebenden Verfahren – inklusive Ultraschall – sehr gut sichtbar, ist schmerzfrei und wandert nicht. 

 

Somit kommt der Marker in einem Bereich mit hoher Nachfrage zur Anwendung: Das Mammakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. SchurSign ist auch in anderen Bereichen des menschlichen Körpers oder der Tiermedizin einsetzbar. 

In Gesundheit investieren

Ein Investment in die Medizintechnik verspricht hohe Renditen. Denn die Branche steht für hohe Umsatzzahlen. So erzielte die deutsche Medizintechnikindustrie laut Statistischem Bundesamt 2018 einen Umsatz von 

30 Milliarden Euro. Dazu besitzt dieser Zweig der Gesundheitswirtschaft große Innovationskraft. 


Wenn hier ein Produkt überzeugt und die Marktaussichten stimmen, lohnt es sich für Investoren, genau hinzusehen. 

Positive Marktaussichten

Die Aussichten für SchurSign sind vielversprechend. In diesem Segment der Brustkrebsdiagnostik/therapie liegt die Wachstumsrate von 2015 bis 2020 voraussichtlich bei 10,8 Prozent. Damit beläuft sich der internationale Markt für diese Produkte 2020 auf geschätzt 728,8 Millionen Dollar.

Wir erwarten für SchurSign 3 bis 5 Jahre nach Einführung einen Marktanteil von 5 bis 10 Prozent. Ausgehend von branchenüblichen Preisen entspricht dies einem Umsatz von etwa 5 Millionen Euro.

Durch die Möglichkeit die Abbauzeiten des Markers von uns zeitlich festlegen zu können, wäre es möglich, einen schnell-abbaubaren Marker herzustellen, der für solche Markierungen einen großen Markt eröffnet.  

Next Steps

Unser Team plant als nächsten Schritt für SchurSign die FDA-Zulassung in den USA. In Nordamerika beträgt die Zahl der Brustkrebs-Neuerkrankungen jährlich etwa 330.000 – die Zahl abzuklärender Verdachtsfälle ist deutlich höher. Unser Produkt wird als Verbrauchsmaterial von den Krankenversicherungen und Krankenkassen erstattet. 

Auch in der EU treiben wir die Zulassung von SchurSign als Klasse III Medizinprodukt pragmatisch voran.
Wir sind zuversichtlich, die Anforderungen der neuen Medical Device Regulation (MDR) zügig umzusetzen.

 

Investoren gesucht

Wenn Sie ein aussichtsreiches Investment in der Medizintechnik anstreben, sprechen Sie mit uns. 

 

Wir suchen Investoren, die uns helfen, unser effektives und sicheres Produkt auf den Markt zu bringen. 

 

Sie wünschen mehr Informationen?

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Flyer-Download

Erfahren Sie mehr über SchurSign - laden Sie unseren Flyer hier herunter.

Video

 

Kontakt

Dr. Christine König

Dr. Peter Meier

Geschäftsführung

Telefon +49 177 4075795

Kunaustraße 7, 22393 Hamburg